Aktuelles über Bienen und unsere Imkerei


Honigverkauf 2017                                                                                                                15.07.2017

Die Klimaveränderung ist auch bei den Bienen angekommen. Entgegen den bisherigen Erntezeiträumen - Juni und Juli- brauchen unsere Bienen in diesem Jahr jeweils einen Monat länger um erntefähigen Honig einzutragen. Der Winter 2016 / 2017 war länger und hat zudem tiefere Temperaturen gebracht, mit weitaus mehr Frosttagen als die Jahre zuvor. Die Winterverluste bei unseren Bienenvölkern liegen heuer erstmalig über 10% (16%). Wir sind dabei im Vergleich zu unseren Imkerkollegen, mit teilweise bis zu 50% Völkerverluste, noch glimpflich weggekommen. Zudem war dann auch noch der Mai kühl und regnerisch, sodass die Bienen kaum Flugmöglichkeiten hatten um Honig einzutragen. Soweit das bei einigen Völkern trotzdem gelang, haben sie ihren Honig wegen den schlechten Witterungsverhältnissen für sich selbst verbraucht.

 

Die Ernte der Frühjahrshonige ist nun abgeschlossen und zum Verkauf entsprechend aufbereitet. Die Frühjahrsernte ist, wie schon angedeutet, sehr bescheiden ausgefallen und deshalb sind diese Honige auch nur in begrenztem Ausmaß verfügbar, wir hoffen aber, dass die Sommerhonigernte etwas besser sein wird. Frühjahrshonige sind:

  • Forster Morgentau und
  • Forster Morgenrot

Die Sommerhonige werden aber frühestens Ende August geliefert werden können, wobei uns auch hier Witterungsverhältnisse und der Wassergehalt des Honigs den Erntezeitpunkt vorgeben. Ob in diesem Jahr auch wieder Forster Hochsommer in ausreichender Menge geerntet werden kann hängt vom Honigtauvorkommen bei Fichte und Tanne ab. Unsere Sommerhonige sind:

  • Forster Sommerwind,
  • Forster Waldsommer und
  • Forster Hochsommer

Sie können Ihren Bedarf für 2017 per E-Mail vormerken lassen.

Mit der Vormerkung gehen Sie keinerlei Abnahme- oder Zahlungsverpflichtungen ein. Kunden die sich vormerken lassen, werden in eine Vormerkungsliste aufgenommen und sobald die Honige bereit stehen per Mail benachrichtigt.


Bezahlmöglichkeiten                                                                                                            14.06.2017

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Bankverbindung für Vorkassenzahlungen  geändert hat. Bisher Sparda-Bank  jetzt ComDirekt.

Ab sofort steht ihnen neben den bisherigen Zahlungsoptionen (Vorauszahlung und Paypal) auch die Bezahlung über Kreditkarte zur Verfügung (Mastercard, Visacard und American-Express).

Trotzdem versenden wir auch weiterhin nur in Deutschland.


Unsere neuen Verschlussdeckel, Weichmacher- und PVC-frei. Erkennbar an der blauen Dichtungslippe


Bienenverkauf 2017                                                                                                                12.03.2017

alle abzugebenden Völker aus 2016 sind bereits fest vorbestellt! Lediglich Ableger und Jungvölker mit Königinnen aus dem aktuellen Jahr stehen noch zur Verfügung.

Vorbestellungen für Ableger und Jungvölker sollen spätestens in der ersten Aprilwoche erfolgen um noch im gleichen Jahr berücksichtigt zu werden.


Beiträge des Fernsehsenders MDR zum Thema: Honig&Gesundheit

                                                                                                                                        26.02.2017

Der MDR hat im Rahmen seiner Fernsehreihe „Hauptsache gesund“ verschiedene Beiträge über die die therapeutischen Wirkungen des Honigs, über Bienenstichallergien, Propolis, Gelee Royal und API Therapie gesendet. Die Sendebeiträge dauern jeweils ca. 45 Minuten und  können über unsere Rubrik Wissenswertes / "Honig&Gesundheit" aufgerufen werden.


Versandkosten ab 2017                                                                                                        21.01.2017

DHL hat in 2017 die Transportkosten für Paketsendungen bis 5 kg auf 6,99 € belassen und für Paketsendungen von 5,01 bis 10 kg um 1,0 € auf 9,49 € erhöht. Unsere Preiskalkulation wird dadurch zwar weiter belasstet, trotdem haben diese Mehrkosten keine Auswirkungen für Sie. Unsere Versandkosten verändern sich nicht und betragen weiterhin pauschal 6,99 €. Wie bisher schon entfallen die Versandkosten bei Bestellungen über 150 €, bzw. bei Abholung.