Der Standort Wiesen und Gärten, bei der Imkerei in Forst!


Eine Löwenzahnwiese am Standort bei unsrerer Imkerei.
Eine Löwenzahnwiese am Standort bei unsrerer Imkerei.

Diese Lage am Ortsrand von Forst wird von Wiesen und Gärten bestimmt. Die unmittelbar angrenzenden Wiesen werden abwechselnd gemäht, so dass bis in den September hinein ein vielfältiges Blütenangebot vorhanden ist. Die Gärten im Flugbereich bieten das ihre dazu. Honige, die hier geerntet werden sind meist Blütenhonige. Hell in der Farbe, cremig mit mildem bis feinwürzigem Aroma und besonders für Kinder geeignet, weil sie kleckerfrei genießbar sind.

 

Ich präsentiere den "Forster Morgentau"!
Ich präsentiere den "Forster Morgentau"!

Die Honige des Frühsommers an diesem Standort sind stark durch die Blütenvielfalt der ringsum blühenden Gärten und Löwenzahnwiesen geprägt.

 Sie sind mild im Geschmack, ausgesprochen cremig, dadurch sehr gut streichfähig und "sie laufen nicht davon". Also Ideal für Kinder.

Ein Honig des Frühsommers dieser Lage ist der Forster Morgentau.

 

und ich den späteren "Forster Sommerwind".
und ich den späteren "Forster Sommerwind".

Im Sommer überwiegt das Blütenmeer der ringsum vorhandenen Gärten mit ihren betörenden Farben und Düften. Für unsere Bienen ist das eine sehr große Verlockung und ideales "Einkaufszentrum". Im Spätsommer können sie sich dort mit Vorräten für die kalte Jahreszeit versorgen.

Honig, der im Frühsommer in dieser Lage geerntet wird, ist mild im Geschmack mit einer feinwürzigen Note. Er ist flüssig und gut streichfähig.

 

Der Forster Sommerwind trifft genau diese Geschmacksrichtung.

 

 

Hier sehen Sie, wo wir wohnen.